Reviewed by:
Rating:
5
On 01.09.2020
Last modified:01.09.2020

Summary:

Da er nicht EU-konform ist.

Commerzbank Unseriös

Erfahrungen und Meinungen zu Krediten bei der Commerzbank. Aktuell liegen 17 Berichte vor. Bank und Kreditbedingungen wurden im Durchschnitt mit ∅ 2. Girokunden teilen ihre Erfahrungen zur Commerzbank mit. Dadurch lässt sich ableiten, wie gut z. B. der Service und das Online-Banking in der Praxis sind. Abzocke bei der Commerzbank!? Gehört es zum guten Ton einer angeblich seriösen deutschen Großbank, die Kunden so über den Tisch zu.

Erfahrungen, Kundenmeinungen zur Commerzbank (Depot und Girokonto)

Die Commerzbank wird Sie nie dazu auffordern Ihre TAN-Liste hochzuladen! Wir verschicken nie Aufforderungen per E-Mail zur Anmeldung auf cordialsbb.com,​. Erfahrungen und Meinungen zu Krediten bei der Commerzbank. Aktuell liegen 17 Berichte vor. Bank und Kreditbedingungen wurden im Durchschnitt mit ∅ 2. aus Karlsruhe zum Beispiel habe, seitdem er eine neue Beraterin bei der Commerzbank hat, keine guten Erfahrungen gemacht, wenn es um seinen Kredit geht. „.

Commerzbank Unseriös Commerzbank Erfahrung #150 Video

Commerzbank - Kostenloses Girokonto ohne Bedingungen ✅ Erfahrungen

Unseriös! Nie wieder Commerzbank. Die Commerzbank versuchte mehrfach um die zustehende Prämienauszahlung herumzukommen mit immer neuen "Bedingungen", die gar nicht Vertragsbestandteil waren. In Lügen verstrickt, widersprach sich der Kundenberater selbst ständig und weigerte sich die Zahlung zu veranlassen oder anderweitig zu helfen. Commerzbank – unseriöse Praktiken legalisieren. Juni von Wolfgang Ruch. Der Commerzbank muss das Wasser wirklich bis zum Hals stehen. Bisher war es den Banken verboten, die Buchungen auf den Girokonten der Kunden auszuwerten und für den Produktverkauf zu nutzen (obwohl einige Banken sich in der Vergangenheit daran nicht gehalten haben). Das Verhalten der Commerzbank ist absolut unverständlich und letztlich eine Frechheit. Meine Anrufe bei der Bank wurden lapidar beantwortet. Es wurde nur gesagt, das es eine geschäftspolitische Entscheidung sei und mir der wirkliche Grund niemals mitgeteilt werden würde. Alleine diese Aussagen machen die Commerzbank unseriös! Peter Wichmer.
Commerzbank Unseriös

Wie eine Schlange dreht und wendet sich die Commerzbank. Sie bringt neue Punkte, wann die Prämie zu bekommen wäre und hält sich nicht an ihre Vereinbarungen.

Sehr inkompetent und nicht zu empfehlen. Ich werde mir eine andere Bank suchen. Ich bin mit der Commerzbank rundum unzufrieden und habe daher nun auch mein Konto gekündigt.

Unfreundliche Mitarbeiter, 0,0 Service und dann passieren zudem auch noch ständig Fehler für die sich niemand entschuldigt. Ich bin es leid.

Selbst die Kontolöschung bekommen sie nicht zum vereinbarten Zeitpunkt und ohne Fehler hin. Diese Bank kann man niemandem empfehlen!

Ich kann aus eigener Erfahrung im Online Banking den überwiegend negativen Bewertungen aus voll und ganz inhaltlich zustimmen.

Kundenservice, gibt es keinen - schlechter geht es nicht, da ist noch ein Stern einer zu viel - Kritikresistenz und -ignoranz auf hohem Niveau, kritische Anmerkungen werden entweder ignoriert oder dem Kritiker wird das Konto gekündigt.

Die Kommunikation innerhalb der Commerzbank ist nicht vorhanden. Auf meine Erfahrungen mit der Commerzbank hätte ich gut und gerne verzichten können.

Ich war ca. Mit Beginn der Umstrukturierungen in der Commerzbank änderte sich dies und wandelte sich in absolute Unzufriedenheit. Kein Respekt, keine Augenhöhe und Missachtung eines Servicegedankens.

Diese Bank nie wieder. Das Konto wird sehr schnell eingerichtet, aber dann muss man sich mit den versteckten Kosten beschäftigen.

Ich habe 2 Monate Kontoführungsgebühren bezahlt, weil ich meine Kontoauszüge nicht abgeholt habe und mir diese per Post zugeschickt wurden.

Commerzbank warb mit einem kostenlosen Girokonto und einer attraktiven Geldprämie. Das Konto war binnen einer halben Stunde in der Filiale eröffnet, die Karte und die notwendigen Dokumente wurden mir innerhalb von 2 Wochen per Post zugeschickt.

Nach dreimonatiger Nutzung des Kontos erhielt ich auch die versprochene Prämie problemlos. Onlinebanking nutze ich erst seit kurzem, da ich es früher mit Skepsis betrachtete.

Damals verärgerte es mich, dass es mir am Bankautomaten nicht möglich war, mir den aktuellen Kontostand anzeigen oder Bankauszüge ausdrucken zu lassen.

Dazu wäre ein weiterer Besuch in einer Filiale nötig gewesen. Wer jedoch das Onlinebanking nutzt, dürfte diese Problematiken nicht erfahren: Die Aktivierung des Accounts kann simpel per photoTAN erfolgen, auf dem Startbildschirm der Banking App werden sofort der aktuelle Kontostand und die zuletzt getätigten Transaktionen ersichtlich und der monatliche Kontoauszug wird automatisch als PDF im Postfach gespeichert.

Natürlich können in der App auch Überweisungen getätigt und Daueraufträge eingerichtet werden. Wünschenswert wäre es, wenn die App gleichzeitig als Finanzmonitor fungieren würde, also Veträge und Einkäufe in Supermärkten als solche erkannt und - beispielsweise per graphischer Darstellung als Tortendiagramm - die Anteile an den Gesamtausgaben veranschaulicht werden würden.

Von den Mitarbeitern in der Filiale wurde ich jedoch stets höflich empfangen. Wem das nicht möglich ist z. Das bedeutet, dass ich nur für den Einblick in mein Konto bereits 12 Cent zahle, ohne auch nur eine Überweisung getätigt zu haben.

Die Commerzbank rechtfertigt dieses Vorgehen mit Gebühren des Providers, die nur an die Kunden weitergegeben werden.

Kundenfreundlichkeit und Nähe stelle ich mir anders vor. Es wurden Buchungen fehlerhaft ausgeführt. Der Konto-Umzug in eine andere Filiale war sehr schwierig.

Das klappte erst im dritten Anlauf, nachdem von beiden Konten Abbuchungen erfolgt sind und ein Konto fast leer geräumt war. Die Kreditablösung von der Bank wurde fehlerhaft ausgeführt, obwohl alle Angaben lange und korrekt vorlagen.

Es gab Schikanen bei Umbuchung vom Sparkonto aufs Giro. Angeblich sollten wir einen Kontoauszug gezogen haben, was aber nicht der Fall sein konnte da krank zu Hause.

Der Konto-Auszugdrucker gab keinen neuen Auszug raus, da keine Bewegung. Da sollte man einfach ein weiters Mal anreisen. Das umgeht man, indem man eine kleine Abhebung tätigt.

Dann bekommt man einen neuen Auszug - aber da muss man schon selbst drauf kommen. Die Servicemitarbeiterin gibt sich als Filialleiterin aus, wenn man nach einem Termin mit dem Filialleiter fragt.

Wenn man ihr sagt, dass es sich um sein eigenes Geld handelt bzw. Beim anderen Konto wird dem Ehegatten gesagt, dass er keine Auskünfte bekommt etc.

So viel Service gibt es natürlich nicht kostenlos. Dafür gibt es ja die Gebührentabelle. Nach der Änderung meines Familienstandes, ist es notwendig geworden, ein neues Konto zu eröffnen.

Die Terminfindung gestaltete sich sehr einfach, da die Filiale bis 13 Uhr geöffnet ist und wir so die Mittagspause für ein Gespräch nutzen konnten.

Unsere Kundenberaterin war sehr freundlich und sachlich. Sie stellte uns einige Möglichkeiten vor, die unseren Bedürfnissen entsprachen.

Wir entschieden uns für ein herkömmliches Girokonto mit Onlinebanking. Da wir noch keine Erfahrungen damit hatten, erklärte uns die Kundenberaterin alle Funktionen am PC und stellte uns auch die Banking-App vor.

Hier war sie sehr geduldig und beantwortete uns alle Fragen, die sich im Laufe des Gesprächs stellten. Die Abwicklung der alten Konten übernahm die Bank ebenfalls, was reibungslos vonstatten ging.

Das ersparte viel Zeit und Schriftverkehr. Durch die unzureichende Erfahrung im Onlinebanking ist mir ein Fehler unterlaufen und die Funktion wurde wenig später gesperrt.

Nach ein paar Stunden konnte ich das Onlinebanking wieder nutzen. Die Website ist einfach und übersichtlich gestaltet, was es einem leicht macht, schnell zu agieren.

Auch über die App funktionieren Überweisungen und Kontostandabfrage problemlos. Ich würde mir wünschen, dass ich nicht nur über das Onlinebanking-Portal am PC, sondern auch über die App ein Haushaltsbuch führen könnte.

Wir sind von unserer Bank überzeugt. Schaden von Keiner übernimmt Verantwortung und es ist gängige Praxis. Vorsicht bei Umschuldungen bei der Commerzbank.

Wie schon bei einigen Vorbewertern: Ein Startguthaben wird mit irgendwelchen fadenscheinigen Begründungen verweigert. Unfreundlich, arrogant und frech.

Der Markt wird das hoffentlich regeln. Nie mehr Commerzbank. Der Kundensupport der Commerzbank ist quasi nicht-existent. Ich habe letztes Jahr ein Girokonto bei der Commerzbank eröffnet.

Die Eröffnung und die darauf folgende Bonuszahlung liefen problemlos ab, doch nun habe ich aus Versehen meinen Onlinezugang gesperrt und muss die Hotline kontaktieren, um diesen wieder zu reaktivieren.

Das ist leider leichter gesagt als getan. Ich habe nun in den letzten 2 Wochen die Erfahrung machen dürfen, dass zu jedwedem Zeitpunkt morgens, vormittags, mittags, nachmittags, abends und spätabends anscheinend ein zu hohes Anrufaufkommen herrscht und dass nach dieser Information jedes Mal die Konversation vonseiten der Commerzbank geschlossen wird.

Jeder meiner Versuche ist bisher gescheitert. Auch der direkte Kontakt mit den Ansprechpartnern in der Filiale hat nicht funktioniert.

Auch dort kam ein Anrufbeantworter, welcher mich direkt an die wohlbekannte Telefonanlage weiterleitet. Auf meine Kontaktanfragen per Mail habe ich bisher auch noch keine Antwort erhalten.

Alles in allem ist diese Bank zwar funktional, aber wenn man ein Anliegen hat, das des persönlichen Kontakts bedarf, dann hat man leider Pech gehabt.

Die Commerzbank wurde mir von einem Freund empfohlen, der dort schon Kunde und vollends zufrieden war. Also bin ich die Filiale in Mannheim gefahren.

Dort konnte ich dann ohne Wartezeit das gewünschte Girokonto ohne Probleme eröffnen. Das Online Banking nutze ich bis heute hauptsächlich, da es durch die Commerzbank App sehr einfach zu bedienen ist und man sowohl die volle Kontrolle als auch eine gute Übersicht hat.

Da es dort einmal zu einem Problem gekommen ist, habe ich in der Filiale angerufen und wurde auch direkt zu einem Mitarbeiter durchgestellt.

Dieser war sehr freundlich und geduldig, sodass wir das Problem nach wenigen Minuten behoben hatten.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich bisher rundum zufrieden mit der Commerzbank bin. Bei den Sparkassen kostet es angeblich mittlerweile Gebühren.

Der Betrag wird direkt aufs Konto gutgeschrieben. Was die Commerzbank in diesen Punkten den Direktbanken teilweise voraus hat, ist sie bei den Funktionalitäten Ihres Onlinebankings aber leider oftmals hinterher.

Wenn ich meinen eingeräumten Dispositionskredit oder meinen vorhandenen Freistellungsauftrag ändern möchte, ist das Einzige, was daran online machbar ist, das Formular auszufüllen.

Dieses muss ich dann aber ausdrucken, unterschreiben und entweder vor Ort abgeben oder per Post zuschicken. Sind die Unterlagen erstmal eingegangen, geht die Umsetzung durch die Mitarbeiter zwar wirklich schnell, aber der reine Verfahrensweg ist in diesen Zeiten doch eher antiquiert und erinnert stark an eine Behörde.

Ich hatte eine Kreditkarte von der Commerzbank und diese gekündigt. Im Anschreiben bat ich um eine Bestätigung, dass die Karte gekündigt wurde damit keine weitere Jahresgebühr belastet wird.

Leider stellt sich die Commerzbank tot. Selbst nachdem ich die zuständige Filiale in einem weiteren Anschreiben um eine Bestätigung bat.

Die Kundenbetreuung ist leider ungenügend. Nach mehrmaligen Anrufen, immer noch keine Rückmeldung. Eine Woche warte ich schon, wegen einer kurzen Frage.

Der telefonische Kundenservice etwas unfreundlich, ich wäre ja nicht die einzige Kunde, solle mich gedulden. Ich werde so schnell wie möglich zu einer anderen Bank wechseln.

Es werden an dauernd irgendwelche Gebühren abgebucht, alles, was 'gebührenfrei' sein soll, wird später doch abgebucht.

Du kannst dein Girokonto komplett von zu Hause eröffnen. Super einfach und kostenlos. Allgemein ist das Online Banking sehr gut gelöst.

Du kannst alle Zahlungen mit deinem Handy erledigen. Die Überweisungen mit Phototan Verfahren sind auch sehr gut gelöst und funktionieren super.

Ich kann euch mit gutem Gewissen diese Bank weiterempfehlen. Das Online Banking ist per Banking App unzumutbar!

Die App funktioniert lediglich für einen Vorgang. Danach steigt die App aus und ist nicht mehr erreichbar. Erst nach Neuinstallation dieser App funktioniert sie für nur ein weiteres Mal.

Der extrem unfreundliche und unkooperative Mitarbeiter der technischen Hotline schulmeisterte permanent. Das Smartphone sei zu alt usw.

Es ist leider ein sehr trauriger "Verein" geworden. Nach über 40 Jahren werde ich wohl demnächst das Bankhaus wechseln. Ich habe ein Girokonto bei der Commerzbank.

Ich muss schon sagen, ich habe nie ein Problem mit der Bank gehabt. Nur einmal wegen der Mobil-Tan - die musste geändert werden - neue Nummer - das musste persönlich erledigt werden.

Online wurde es nicht akzeptiert. Das Probleme war meine schuld, ich hatte die falsche PIN mehrfach eingegeben. Aber ruck zuck hatte ich wieder Zugriff auf mein Konto.

Es werden nachträglich zusätzliche Bedingungen genannt. Nach Rückfrage will man sich auf keine inhaltliche Diskussion einlassen und antwortet nur kurz.

Ich kann jedem nur von Herzen abraten, sich auf die Commerzbank einzulassen. Ohne TAN kann ich mein Konto gar nicht einsehen. Bedeutet, wenn ich mich auslogge und gleich wieder einlogge ist wieder eine TAN fällig.

Was soll das denn? Das ist die absolute Frechheit. Gut, dass ich da meine Hauptkonten habe und nicht auf die CoBa angewiesen bin.

Ich möchte nicht mein Handy mit lauter Apps zumüllen, die normalerweise gar nicht nötig sind, weil grundsätzlich die gleiche Funktion über den ganz normalen Internetbrowser gegeben ist.

Vor einigen Monaten eröffnete ich ein Depot bei der Commerzbank, um eine sichere Wertanlage zu haben. Ich entschied mich nach einem Beratungsgespräch in der Filiale meiner Stadt für den "hausInvest".

Wichtig für mich war es besonders, dass das Risiko möglichst gering bleibt. Vor zwei Jahren brauchte ich zum ersten Mal ein Konto. Nach einigem Hin und Her entschied ich mich für die Commerzbank.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren für mich folgende Punkte: - Übersichtlichkeit nicht zu viel auf einmal - keine Kontoführungsgebühr - gute Beratung - kein monatlicher Mindesteingang.

Die Eröffnung des kostenlosen Girokontos war nicht sehr kompliziert. Ich bin in die Filiale meiner Stadt gegangen und brauchte keinen Termin. Nach Vorlegen der Geburtsurkunde und des Personalausweises musste ich noch Fragen beantworten, bei denen es um die Einschätzung für Aktiengeschäfte und um einen Maximalwert, den ich in einem bestimmten Zeitraum überweisen kann, ging.

Zum Schluss habe ich noch ein paar Unterlagen unterschrieben und ich konnte mich sofort anmelden. Allerdings gab es anfangs Probleme mit der Girocard und das musste ich telefonisch mit der übergeordneten Filiale besprechen.

Der Kundenservice war sehr freundlich und die Probleme waren schnell geklärt, die Wartezeit für eine neue Karte betrug 2 Tage.

Auch mit dem Onlinebanking-Angebot bin ich mehr als zufrieden. Alles ist übersichtlich und ich habe mich schnell zurechtgefunden und mit der Commerzbank-App klappt auch alles.

Überweisungen gehen problemlos und die Kontoübersicht ist grafisch ansprechend gestaltet. Das Einzige, was mir nicht gefällt, ist, dass man für Überweisungen und für stichprobenartige Anmeldekontrollen eine TAN braucht und um diese zu bekommen, muss man sich noch eine App herunterladen.

Die Commerzbank versuchte mehrfach um die zustehende Prämienauszahlung herumzukommen mit immer neuen "Bedingungen", die gar nicht Vertragsbestandteil waren.

In Lügen verstrickt, widersprach sich der Kundenberater selbst ständig und weigerte sich die Zahlung zu veranlassen oder anderweitig zu helfen.

Und so was will sich Dienstleister nennen!? Da ich nach mehreren Problemen mit der Sparkasse mit meinem Rat am Ende war und diese mir wegen einer Pfändung zu einem Bankwechsel rieten, ging ich mit meinem Problem zum Schalter der Commerzbank und schilderte mein Anliegen.

Ich wurde freundlich behandelt und auch nicht schräg - wie bei der Sparkasse - bzw. Ich bekam sofort ein Girokonto, welches ich am selben Tag eröffnen konnte.

Bei der Eröffnung gab es keinerlei Schwierigkeiten und die ersten Unterlagen für die bestellte Karte und das Online-Banking trafen nach und nach schon nach wenigen Tagen ein.

Ich konnte mich sodann gleich einloggen und erste Punkte abarbeiten. Durch die Bedienung wurde ich Schritt für Schritt geführt.

Das Online-Banking ist recht schlicht und nutzerfreundlich gehalten. Zwei kleine Nachteile gibt es jedoch, die erwähnenswert sind und einer Verbesserung wünschen.

Das Handyguthaben kann man nicht per Online-Banking aufladen. Die Abbuchungen finden nicht in Echtzeit statt. Oft sehe ich montags noch nicht, was bereits am Wochenende mit der Karte bezahlt und somit direkt abgebucht wurde.

Ich habe mich mit dem Bankberater per E-Mail in Verbindung gesetzt. Innerhalb weniger Stunden hatte ich eine Antwort und mein Anliegen wurde sofort bearbeitet.

Das ist ein Service, wie man ihn sich wünscht. Aus diesem Grund würde ich meine Bank, bei der ich immer noch Kunde bin, auch reinen Gewissens an Freunde und Verwandte zur Kontoeröffnung weiterempfehlen.

Es wird sofort das Konto gesperrt, wenn man die Anmeldedaten Mal falsch eingibt. Entsperren geht nur mit einem Telefongespräch oder persönlich in der Filiale.

Für mich ist das einfach viel zu umständlich, die Hinweise, um das Konto wieder zu entsperren sind auch nicht gerade ausführlich und wirklich hilfreich.

Alles war jahrelang okay und seit 6 Wochen gibt es Probleme. Mein Konto wurde ohne Grund gesperrt.

Seitdem gibt es nur Probleme. Ich habe eine E-Mail an den Beschwerde- und Bankberaterservice geschrieben, aber sie antworten nicht.

Seit Wochen habe ich keine Einsicht in mein Konto. Nach 3x ist das Konto gesperrt. Nach ca. Ich habe am Das Geld habe ich bis jetzt noch nicht, obwohl mir vom zuständigen Sachbearbeiter versprochen wurde, sich darum zu kümmern.

Auch auf Anfragen per Mail bekomme ich keine Antwort. Ich wohne in Amerika und habe aus Versehen Geld auf mein altes Commerzbank Konto überwiesen, zu dem ich keine Zugangsdaten mehr habe.

Ich stand eine halbe Stunde in der Warteschlange und nach einem kurzen Telefonat wurde mir gesagt, man würde mich zurückrufen, was nie geschah.

Ich werde jetzt nach Deutschland reisen müssen, um in eine Filiale zu gehen und mein Geld zurückverlangen.

Ich bin zur Commerzbank gewechselt und selbige wollte den Umzug durchführen. Laut mündlicher Aussage war alles okay. Dann flatterte eine nach der anderen Mahnung ins haus.

Meine Bank hat sich überhaupt nicht gekümmert, die Beschwerdeabteilung gibt es nur zu Alibizwecken, die unternehmen nichts.

Ich war bei meiner Bank und da hab ich gefragt, ob ich Euro abheben kann, sie meinte: nein, da mein Wochensatz ausgeschöpft ist, jetzt habe ich auf meine Kreditkarten Geld überweisen und keiner kann mir sagen, wann das Geld auf der Kreditkarte ist.

Ich finde die Commerzbank nicht kundenfreundlich. Ich werde die Bank wechseln. Vor einigen Jahren habe ich zu Zeiten meines Studiums ein kostenloses Girokonto eröffnet.

Die Eröffnung des Kontos war sehr einfach und ging schnell und ohne Probleme. Nachdem ich online den Antrag ausgefüllt hatte, wurden mir alle Unterlagen nach wenigen Tagen zugeschickt.

Mit den unterschriebenen Unterlagen bin ich dann zur Legitimierung zur Post und das war es dann auch schon. Wiederum nur wenige Tage später hatte ich dann auch die Tan- Liste und die Karte erhalten.

Soweit alles super einfach, schnell und zufriedenstellend. Die Karte war dann auch schnell im Alltag in Nutzung. Zahlungen waren nie ein Problem und auch die Akzeptanz in den Läden war sehr gut.

Abhebungen von Bargeld waren auch weitgehend kostenlos. Denn auch bei der Deutschen Bank und Weiteren ist das Abheben umsonst. Das ist sehr wichtig, da es leider bei Weitem nicht überall eine Commerzbank Filiale gibt.

Und im Laufe der Zeit wurden es, zumindest gefühlt, auch noch immer weniger. Naja, über den Service darf ich eigentlich nicht viel schreiben.

Ich habe einmal damit zu tun gehabt und war dann leider nicht besonders froh darüber. Vermutlich lag es allerdings nur an einem unfähigen Mitarbeiter, der über Wochen nicht in der Lage war, meine Adresse zu ändern.

Dies hatte dann zur Folge, dass die Bank meine Adresse kostenpflichtig ermittelt hat und ich das dann bezahlen durfte.

Daher besteht das Konto auch nicht mehr. Die Kontoeröffnung mit persönlichem Gespräch in der Filiale war freundlich, erfrischen und gut strukturiert.

Der Login in das Online-Banking funktioniert gut und problemlos. Schwierig finde ich hierbei sich vorgemerkte Umsätze zuverlässig anzeigen zu lassen.

Grundsätzlich bin ich mit dem Konto und den Angeboten der Commerzbank recht zufrieden. Hier und da im Bereich des Online-Bankings könnte man noch Verbesserungen vornehmen, aber meine Ansprüche an ein gutes, seriöses und vor allen Dingen kostenloses Girokonto erfüllt dieses Produkt vollkommen.

Ich habe mehrere Konten bei der Commerzbank. Dieses lässt sich das Kreditinstitut natürlich im Vergleich zu manchen Direktbanken einiges kosten, was ich in meinem Commerzbank Erfahrungsbericht kurz darlegen möchte.

Auch die Kreditkarte und das Aktiendepot in seiner einfachsten Form verlangen eine Jahresgebühr, das Depot zudem eine Ordergebühr, welche aber transparent und prozentual je nach Haltedauer vor der jeweiligen Order angezeigt wird.

Das Onlinebanking, insbesondere mit der Smartphone-App, ist schnell und übersichtlich. Letztere benötigt man beim Onlinebanking mit dem PC zusätzlich.

Ein Smartphone ist also Grundvoraussetzung für ein einfaches Banking. Kontoauszüge können ebenfalls online abgerufen werden und sind bis zu einem Jahr kostenlos erhältlich zum Download.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Kundenservice und die Handhabung der Online Dienste bei der Commerzbank top sind.

Allerdings sollte man auch bereit sein, dafür zu zahlen. Zudem verlangt die Kreditkarte bei Auslandsbuchungen in Fremdwährung eine Gebühr von ca.

Wenn man sich der Kosten bewusst ist und diese durch intelligente Kontonutzung versucht klein zu halten, ist die Commerzbank eine empfehlenswerte und vielseitige Bank mit persönlichem Filialservice.

Ich bin seit ca. Die Kontoeröffnung ist mir sehr leicht gefallen. Ich habe mich für das Identifikationsverfahren via VideoIdent entschieden.

Hierbei hatte ich mein Gespräch mit einer sehr freundlichen Mitarbeiterin der Commerzbank, welche mir überaus kompetent und sachlich das Verfahren und die Vorgehensweise erklärte.

Alles in allem war ich mit dem Kundenservice bei der Kontoeröffnung sehr zufrieden. Einige Zeit später nachdem mein Konto eröffnet wurde und mir meine Bankkarte, sowie Bankdaten zugeschickt wurden konnte ich das Konto mit all seinen Vorteilen nutzen.

Ich erfreue mich immer wieder über die einfache und schnelle Benutzung des Online-Bankings. Es erspart mir eine Menge Zeit und beschleunigt viele Prozesse von zu Hause aus die benötigten Überweisungen zu tätigen.

Auch bei diesem Punkt muss ich den Kundenservice noch einmal positiv hervorheben, denn zu Beginn kam bei mir doch noch eine Frage auf bezüglich der Sicherheiten des Online-Bankings - diese wurde mir schnell und verständlich von einem Mitarbeiter am Telefon beantwortet.

Da die Kontogebühren bei meiner aktuellen Hausbank wirklich sehr hoch sind und mich die ständigen Werbeanrufe nerven, war ich auf der Suche nach einer Alternative.

Nachdem ich etwas recherchiert hatte, fiel meine Wahl auf die Commerzbank. Das Online-Konto ist komplett kostenlos und die Bank war im Internet gut bewertet.

Ich habe das Konto dann online eröffnet. Das ging flott und ohne irgendwelche Probleme. Es wurden viele Daten abgefragt, aber ich denke bei einer Kontoeröffnung muss man das in Kauf nehmen.

Das hat auch reibungslos funktioniert und nicht mal 5 Minuten gedauert. Kurz darauf wurde mir per Email mitgeteilt, dass mein Konto nun für mich eröffnet wurde und ich die Karte sowie die Zugangsdaten für das Online-Banking zeitnah per Post erhalten werde.

Auch das hat wie beschrieben geklappt. Ich konnte mich mit den Zugangsdaten problemlos einloggen und mein Online-Banking direkt einrichten. Auch das konnte ich ohne Probleme in Betrieb nehmen.

Das Einscannen des Codes funktionierte direkt. Mein Eindruck von der Commerzbank ist bisher sehr gut. Die Kontoeröffnung ist wirklich unkompliziert und von zuhause aus möglich.

Ich denke, hier findet sich jeder einfach zurecht. Auch die App der Commerzbank finde ich super. Die Bedienung ist intuitiv und es ist einfach praktisch, wenn man seine Finanzen vom Handy aus im Blick hat!

Daher eine klare Empfehlung von mir. Bisher bin ich echt begeistert! Ich kann nur jedem abraten, ein Konto bei dieser Bank zu führen.

Aufgrund einer zusätzlichen freiberuflichen Tätigkeit im internationalen Ausland hatte ich dann diverse Fragen und Beratungsbedarf.

Nicht nur, dass ich diverse Male falsch beraten wurde, was mir enorme Kosten verursachte, ich musste auch immer wieder nachfragen. Trotz wiederholter Absprache, dass der Kundenberater sich per Mail oder telefonisch melden sollte, es kam nichts!

Schlechte Kommunikation mit dem Kundenservice. Lange Warteschlange in Filiale. Die Gebühren sind sehr hoch und den erlebten Kundenservice schlecht.

Ich habe kein Vertrauen zu dieser Bank und kann ich die Commerzbank deshalb natürlich nicht empfehlen. Ich habe vor kurzem eine GmbH gegründet und ein Geschäftskonto bei der Commerzbank eröffnet das 1.

Stammkapital von Das Kapital habe ich kürzlich abgehoben. Ich sagte ihm, dass wir in Deutschland leben und 1. Ich war ca.

Ich habe dort eine Existenzgründungsdarlehen genommen, Die Konditionen waren schlecht. Als ich schon Waren bestellt habe, kam der Banker mit der Forderung eines Bürgschaft.

Davon war während der monatelangen Vorverhandlungen nie die Rede, Begründet wurde das mit "vorgesetzter Stelle".

Das Konto hatte inzwischen einen wesentlich höheren Stand als der Kredit. Trotzdem musste ich kämpfen, dass der Bürge aus der Bürgschaft entlassen wurde.

Dann entdeckte man mich als melkende Kuh und quatschte mir Hausprodukte auf. Versicherungen der Allianz Geldmarktfonds und anderen Unfug.

Ich war froh, wenn ein Produkt langfristig Minizinsen erbracht hatte. Viele Anlagen endeten im negativen Bereich, einige waren fast Totalverluste.

Auch Produkte des grauen Marktes wurden einem aufgeschwatzt. Im Nachhinein kann ich nur sagen; unseriös hin bis zu Vorsatz.

Teuer, schlechte Beratung. Ich kann nur jeden warnen. Hier ist höchste Vorsicht angesagt. Nur weil die Männer hinter dem Tresen stehen und Krawatten vorhaben, sind die nicht glaubwürdig Ich war lange Jahre bei der Commerzbank.

Sobald aber mal kleinere Probleme auftreten und man als Kunde etwas Unterstützung erfragt, wird die Tür zu gemacht und man wird wie ein Kunde 2.

Klasse behandelt. Man hat eine Pfändung vom FA drauf Wert ca. Dadurch entstehen Rücklastschriften die immer mit 1,90 Euro belastet werden.

Die Bank könnte den Betrag separieren, kriegt aber am Telefon gesagt, man hätte soviel zu tun und das geht jetzt nicht. Ich kann nur jedem abraten ein Konto bei dieser Bank zu eröffnen, damit sie endlich von Ihrem hohen Ross runterkommen.

Ab Ende Monat bin ich weg von dieser Bank. Wir sind bis dato überzeugte Kunden der Commerzbank zumindest im Girogeschäft gewesen. Dann versuchten wir, logischer Weise zuerst über die Hausbank, eine Immobilienfinanzierung in die Wege zu bringen.

Im 2stündigen Beratungsgespräch stellte sich unsere Bonität noch als "Filetstück" heraus - beide langjährig angestellt, rund Also wurde uns eine etwa 8tägige Bearbeitungszeit bis zum Entscheid attestiert.

Herr N. Dann eine Woche später musste noch dies und das nachgereicht werden - hätte man ja nicht auch direkt im Beratungsgespräch abfragen können.

Aber auch das taten wir, teilten aber bereits unseren erhöhten Druck mit, da es noch andere Interessenten für die Immobilie gab. So verging dann Woche für Woche, mit mindestens einer telefonischen Vertröstung in jeder dieser Wochen.

Krönung war dann, das verstärkte Interesse an der Herkunft unseres Kapitals - das Wort "Geldwäsche" fiel tatsächlich und schlussendlich sind wir zum Nürnberger Würstchen mutiert - Finanzierung wurde ohne Angabe von Gründen abgelehnt.

Es ist erstaunlich welche Kompetenzen diese Bank vermag an den Tag zu legen, nachdem schon Milliarden an Steuergeldern zu deren Rettung geflossen sind, können die es sich tatsächlich leisten, sichere Kunden abzulehnen und auch noch mit Fremdprodukten zu ködern.

Ja der Berater der Commerzbank wollte uns nicht etwa nur ein Darlehen mit festverzinslicher Laufzeit anbieten, nein das war innerhalb von Minuten vom Tisch - ein Kopplung mit einem Bausparer der Wüstenrot sollte es sein - man kann sich beim Sichten der Unterlagen ja auch denken warum - für diese Provision würde ich mich auch mal eben zwei Stunden hinsetzen Erbärmlicher Berater, inkompetente Bearbeiter, nicht zu empfehlendes Kreditinstitut.

Wir haben nun über eine ansässige Finanzierungsagentur Dr. Die Girokonten werden demnächst auch gekündigt bei diesem Saftladen Schade, dass unser Land soviel Abscheulichkeit immer wieder retten würde Bestimmte Daten kann man nicht zentral telefonisch abrufen.

Entweder vorbeigehen oder immer wieder in der Wartefalle enden - selbst in dringenden Fällen keine Chance. Durchkommen: kein einziges Mal.

Echt schlecht in diesen telemobilen Zeiten!! Die App fragt beinahe vor jeder Benutzung nach der Aktivierung. Die IT der Commerzbank hat von dem Problem entweder noch gar nichts mitbekommen obwohl das google Forum voll davon ist oder ist völlig untalentiert.

Da habe ich bessere Erfahrungen gemacht. Im Februar hatte ich im Rahmen einer Aktion der Commerzbank, die derzeit fast in ungeänderter Form noch läuft, online ein Girokonto abgeschlossen.

Ausgelobt waren damals 50 Euro, wenn man nach 12 Monaten, spätestens nach 15 Monaten kündigt und den Grund angibt, weshalb man eine Kündigung einer langfristigen Bindung vorzieht.

Der Kündigungsgrund sollte auf jeden Fall im Zusammenhang mit dem Girokonto stehen. Bisher war doch auch fast alles immer umsonst Warum jetzt nicht mehr?

Zwischenzeitlich sollte man sich auch an die Bedingungen gehalten haben: Mindestens 5 monatliche Geldeingänge über mindestens 25 Euro auf dem Konto.

Wer das nicht durchzieht, erhält keine Prämie! Langer Atem, Selbstdisziplin und Daueraufträge sind hier hilfreich.

Das Girokonto wurde einer örtlichen Filiale zugeordnet, gleichzeitig erhielt ich auch einen persönlichen Ansprechpartner. Nachdem ich die Einzahlungen mit 5 x 25 Euro über 13 Monate durchgezogen hatte, wollte ich mal sehen, wie die Bank ihre Zusagen einhält und kündigte unter Angabe eines bankbezogenen Grundes mein Girokonto.

Das wunderte mich schon, weil doch die Zufriedenheitsprämie leicht auf das jetzige Commerzbank-Girokonto überwiesen werden konnte.

Das konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Nach angemessenen zwei Wochen wollte ich nachfragen und fand keine passende E-mail-Adresse.

So wählte ich Beschwerde und Lob und schrieb dort mein Anliegen nieder. Zwischenzeitlich hatte ich auch die 50 Euro Zufriedenheitsprämie auf dem Commerzbank-Girokonto.

Das hatte sich also überschnitten. Als ich dann diese 50 Euro auf mein Referenzkonto überwies, war beim nächsten Login das Girokonto gelöscht. So weit, so gut.

Und dann erhielt ich kurz darauf einen Anruf vom Filialleiter persönlich: Warum ich eine Beschwerde einreiche, wenn doch mein Wunsch nach der Prämie erfüllt wurde Was nützt mir ein Audio- oder Videochat um 22 Uhr abends??

Alles schön und gut: Die Commerzbank geht hier m. Was mit auch nervt, ist dieses Hindrücken auf die Photo-Tan. Ich will die aber nicht haben. Weil ich kein Smartphone-Junkie bin und meine Onlineüberweisungen per mobile Tan machen möchte.

Und zwar kostenfrei. Das ist aber bei der Commerzbank ab Mai nicht mehr möglich So. Weiter im eigentlichen Text.

Dann kam heute die eher böse Überraschung. Von meinem Referenzbankkonto sind Gebühren für die Kontoauflösung abgebucht worden.

Fast 7 Euro. Das hauts einem schon erst mal den Vogel raus Als ich den wieder eingefangen hatte, konnte er meine gesunkene Gemütsverfassung auch nicht mehr aufrichten.

Ich war einfach nur sauer. Der Widerspruch an sich geht weiter, weil mir nicht mitgeteilt wurde, welche Gebühren ich denn nun zu berappen habe.

Das Girokonto war ja kostenfrei. Die Commerzbank zwingt einem zur Angabe der Referenzkontoverbindung, um dann etwaige Gebühren einziehen zu können.

Warum reicht denn hier nicht die bisherige Girokontoverbindung bei dieser Bank? Mir ist das unerklärlich. Gefühlt gehts bei mir in Richtung Veräppelung.

Das andere Wort nehme ich hierzu nicht in den Mund oder schreibe es gar. Die haben mich gesehen. Drei Sterne im Mittel sind gerechtfertigt.

Mehr nicht. Die ihnen durch die mickrigen Zinsen eine der lukrativsten Einnahmequellen genommen hat. Die Commerzbank hat mit Schreiben vom Juli vorgenommen.

Zwischen den Zeilen gelesen ist das einfach eine Preiserhöhung. Zusätzlich zu der ab Gebühren für Minimum Ausland und Inland alt und neu bleiben unverändert bei 9,90 Euro.

Startdepots für Minderjährige bis zu einem Depotvolumen von Die Zustimmung gilt als erteilt, wenn man bis zum Der Depotvertrag kann rechtlich festgelegt fristlos und "selbstverständlich" kostenfrei gekündigt werden.

Die Änderungen treten zum Juli in Kraft. Aufgeführt sind nur die wichtigsten Wertpapierarten und Gebühren. Mit solchen Gebührenerhöhungen wird sich die Commerzbank sicherlich nicht mehr Freunde und Kunden in ihre Filialen holen.

Das grenzt schon an Unverschämtheit und Abzocke. Oder man nimmt das Angebot wahr: Ihr Berater informiert Sie gerne und analysiert gemeinsam mit Ihnen, ob ein alternatives Depotmodell besser zu ihnen passt.

Nur: Wenn für alle Gebühren anfallen, ist es schlichtweg erforderlich, die Konsequenzen zu ziehen und die Bank zu wechseln.

Die Commerzbank ist aus meiner Sicht nur noch für Minderjährige eine passable Alternative bei einem Depotwert bis Die restlichen Angebote sind gebührentechnisch abgehoben teuer und ich werde meine Depots in neue Hände geben und die Geschäftsbeziehung zur Commerzbank auflösen.

So gehts halt auch nicht! Aus bis dato unerklärlichen Gründen wurde mir privat wie geschäftlich das Konto gekündigt.

Die Mitarbeiter schweigen und keiner übernimmt Verantwortung. Der neueste "Clou" der Commerzbank sieht ab Mai eine Gebühr von 9 Cent für Überweisungen per mobile Tan vor.

Bisher war dies kostenlos. Die Gebühr fällt nur an, wenn die Tan tatsächlich genutzt wird. Natürlich, wer denn auch sonst?

Die Bank hätte das bisher übernommen und könne dies in Zukunft nicht mehr schultern Am Telefon fühlte ich mich auch abgekanzelt.

Ohne wirklich auf mein Anliegen einzugehen. Das ist halt so beschlossen. Credo: Wir haben ihnen doch eine Alternative angeboten. Wenn Sie diese nicht nutzen wollen oder können, dürfen Sie auch gerne die Bank wechseln.

Das werde ich auch tun. Alternativ bietet sie eine sog. Photo-Tan an. Sie wird beworben mit modernsten Sicherheits-Standards, einfacher Bedienung, Banking mit dem Smartphone ohne Zusatzgeräte, kostenlos und mit Sicherheitsgarantie.

Überraschenderweise ist die Commerzbank jetzt doch nicht so realitätsfremd wie vermutet. Sie offeriert auch für diejenigen, die kein Smartphone haben gibt es die noch oder bin ich zwischenzeitlich der einzige?

Statt Lösungen auch für Kunden anzubieten, die überwiegend den PC für Überweisungen nutzen da soll es noch einige geben, habe ich mir sagen lassen Die anderen sollen eben blechen, aber das kann sich ganz schön läppern Und das die mobile Tan in absehbarer Zukunft ganz gestrichen wird, ist ja schon jetzt bekannt.

So eine Lösung hätte ich mir von der Commerzbank auch gewünscht. Und das Lesegerät hat bei der Sparda damals incl. Versandkosten auch nur 13,90 Euro gekostet.

Es gibt nur einen Stern. Die Commerzbank springt zu kurz und ich werde meine Geschäfte anderswohin verlagern. Wer auf einen Profit aus ist und den Staat und Steuerzahler vorsätzlich prellt, braucht sich darüber natürlich auch nicht zu wundern.

Es ist von Vorteil, gerade dann einen anderen Weg zu beschreiten, wenn der Mainstream genau den entgegengesetzten Weg verlangt.

Die Angebote damals mit Freundschaftswerbungen und Eröffnungsprämie für das Girokonto waren doppelt zu hoch als zur Zeit und somit als guter Deal zu werten.

Und das sehe ich auch heute noch so. Für unsere minderjährigen Töchter eröffneten wir Start-Depots bis Für unseren Jüngsten das Hipp Mein Babysparbuch.

Dazu ist es notwendig, sich auf der Hipp-Homepage anzumelden und nach ca. Unsere ist ca. Das ist schon ein nicht unerheblicher Punkt bei der Kundenzufriedenheit.

Und ich möchte auch gar nicht mehr über die aktuellsten Angebote informiert werden. Das kann ich selbst besser Die Minderjährigenkonten können sowieso nur in der Filiale eröffnet werden.

Bei Saft und Kaffee entwickelte sich stets ein angenehmes Gespräch. Diese Entspanntheit nutzt die Bank natürlich, um einem die Angebote seiner Partner schmackhaft zu machen.

Hier hilft es sehr, zwischen den Zeilen zu lesen und sich ein Grundwissen über die Märke anzueignen. Dann kann man vielen doch so "günstigen" Offerten schnell den Wind aus den Segeln nehmen.

Denn: Niemand hat etwas zu verschenken. Ich gehe stets nach der Devise vor: Wenn ich den Haken noch nicht gefunden habe, stimmt etwas nicht.

Und damit bin ich bisher sehr gut gefahren. Die Gespräche basieren aber nicht einzig und allein darauf, zwangsläufig etwas verkaufen zu müssen.

Die Beraterin sieht schon auch den Bedarf, den z. Gut, werden Sie sagen, das macht ja jede Bank. Nur: Die wollen unbedingt ihre Produkte verkaufen, weil sie dafür Provision erhalten.

So auch die Commerzbank. Zumindest aber die Filiale, bei der wir Kunden sind, legt viel Wert auf Kundentreue und -zufriedenheit und akzeptiert, das man sich schon anderweitig orientiert hat und nervt nicht mit immerzu neuen Angeboten.

Beim Premium-Konto und das Klassikkonto fallen mit 9,90 Euro bzw. Interessant ist m. Wer hier Pech hat oder nicht genau in den Bedingungen nachgelesen hat, blecht.

Wie bei meiner Frau. Sonst werden Gebühren fällig. Die derzeitige EZB-Niedrigzinspolitik würde es aber ermöglichen, diese noch niedriger anzusetzen.

Das Onlinebanking finden wir Klasse, übersichtlich gestaltet und gibt keine Rätsel auf. ETF- oder Fondssparer können hier Sparpläne einrichten und aus ca.

Diese sind meist 3 Jahre von Transaktionsgebühren befreit und sehr wichtig: Fremde Spesen wie Handelsplatzgebühren fallen nicht an. Das ist wichtig, weil diese Gebühren die Rendite nicht unerheblich schmälern können.

Ich finde, das ist schon ein Wort. Trotz der steuerzahlerschädlichen Finanzgeschäfte gebe ich der Commerzbank vier Sterne.

Die Filialmitarbeiter können nichts dafür, wenn von oben herab ein Strukturwandel angeordnet wird, Stellenabbau betrieben und sich die Profitgier wie ein Wurm in die Gehirne frisst.

Mir, sowie vielen anderen Bekannten wurde mit einem Schreiben grundlos!!! Ich bin seit über 6 Jahren Kunde und ihr habt nicht mal ein Funken Courage und Anstand einen vernünftigen Grund zu nennen.

Richtig Es gibt nämlich keinen! Am Telefon habe ich auch keinerlei Auskunft erhalten! Es gab keine einzige auffällige Kontobewegung, war nie im Minus, einfach nichts, was ich mir als Grund vorstellen könnte.

So hat die Commerzbank ihr wahres Gesicht offenbart. Ich werde euch niemandem mehr weiterempfehlen und auch meine Familie wird bei euch ihre Konten auflösen!

Gut, dass ich nach und nach mein Konto geprüft und kontrolliert habe, ansonsten wird das Geld unwiederbringlich weg sein. Die Bank hat bis heute dazu keine richtige Erklärung gefunden.

Anstatt sich zu entschuldigen, haben die sich noch erlaubt von meinem Konto die Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,90 Euro abzuziehen.

Die Girokontoeröffnung erfolgte Mitte Juni völlig unproblematisch. Da es sich um kein klassisches Onlinegeldinstitut handelt, gibt es selbstverständlich die Möglichkeit dies in einer Commerzbankfiliale durchzuführen und eine Ausweiskopie zu hinterlegen.

Ich hatte mich für das 0-Euro-Konto mit Euro Startguthaben entschieden. Sonst 9,90 Euro je Monat- das ist völlig uninteressant und bedarf keines Kommentars.

Dieses gibt es nach 3-monatiger aktiver Kontonutzung mind. Das ist Angebot freibleibend, längstens bis Gleichzeitig entschied ich mich für die Eröffnung eines Direktdepots.

Auf Beratung kann ich verzichten. Soweit das WertpapierGeld-Konto verwendet wird, fällt dafür eine zusätzliche Monatspauschale an.

Abhängig von der Übertragungshöhe gibt es: ab Der Nachteil ist klar: keine Tagesgeldverzinsung! Marktwertveränderungen sowie Rückzahlungen fälliger Wertpapiere berühren den Prämienanspruch nicht.

Mit der Wertpapieranlage und der Depotführung sind Kosten verbunden. Bei mindestens einer Kauf- oder Verkaufsorder pro Quartal, auch als Wertpapiersparplan möglich, entfällt das Depotentgelt.

Achtung: keine übliche Beschränkung auf einen Maximalbetrag. Wer lesen kann, ist im Vorteil und kühles Rechnen ist angesagt.

Ob sich der Aufwand lohnt, ist wie so oft, reine Ansichtssache. Ich persönlich nutze in Zeiten der geringen Zinsen jede Möglichkeit, um mein Kapital zu vermehren.

Die beiden Zahlenbeispiele ergeben sich aus der Grundlage, dass keinerlei Aktionen im Depot ausgeführt werden. Selbst bei einem Übertrag von "nur" Depotwechselprämie: ,00 Euro ergibt insgesamt ,00 Euro abzüglich Depotentgelt 19,80 Euro, somit verbleiben ,20 Euro.

Maximal möglich: 0-Euro-Konto Startguthaben: ,00 Euro zzgl. Depotwechselprämie: 2. Ich für meinen Teil werde die 2. Dann entfällt das Depotentgelt und die dafür 4 notwendigen Transaktionskosten liegen dann bei 39,60 Euro und es verbleiben an Prämie 2.

Der Unterschied von absolutem und relativem Ertrag wird hier sehr deutlich. Ich hatte schon einmal ein Direktdepot bei der Commerzbank.

Als einzige mir bekannte Bank werden bei Depotübertrag Gebühren berechnet. Und zwar bei Wertpapieren mit ausländischer Lagerstelle. Sind zwar nur - aus der Erinnerung - EUR 2,36, dieses kann sich bei einem Depot mit vielen solchen Positionen sehr schnell addieren, zumal die Gebühr bei Ausgang noch einmal fällig wird.

Banken werden stets erfinderischer, wenn es darum geht, den Kunden anzulocken. Die Kunden sollen nun auch für Leistungen zahlen, die früher selbstverständlich kostenfrei waren.

Ich sehe das anders. Die Banken umgarnten und lockten ihre Kunden eben mit diesen Gratis-Angeboten in die Filalen, bauten ein enormes Filalinetz auf, um ja keine Chance vor Ort zu verpassen, auch um weitere dann kostenpflichtige Abschlüsse zu generieren.

Ein Beispiel zu einem derzeitigen Marktangebot der Commerzbank möche ich hier explizit aufführen: Bis vorläufig Juni wird m. Bei einem Depotvolumen ab Die Bank wirft einem nicht das Geld hinterher, ohne Gegenleistungen zu verlangen.

Auch für mich wäre das die einzige Alternative, weil die anderen Klassik-Depot bzw. Zum Vergleich: Beim Premium-Depot wären es 0, inkl. Was sind da schon Euro Prämie Es lohnt auf jeden Fall ein Vergleich mit anderen Playern am Markt.

Mir kommt das ganze irgendwie vor wie ein Konsumentenkredit. Zuerst erhält man Euro als Prämie. Im nachhinein wird auf dieses Kapital per Abstotterung wieder zugegriffen,weil die Quartalskosten anfallen.

Wer nicht aufpasst, zahlt drauf. Zwar ist alles transparent dargelegt. Der Bank bleibt hier auch nicht anders übrigt. Die Vorgaben seitens der Bundesregierung für die Regulierung der Banken zwingen sie dazu.

Wie es jedoch nach 12 Monaten konkret aussieht, ist schwer kalkulier- bzw. Weil die Kostenstruktur einigen Faktoren und Schwankungen unterliegt.

Was es speziell für mich undurchsichtig und das Angebot schwer entscheidbar macht. Um unseren beiden Kindern etwas Gutes zu tun, entschlossen wir uns, für beide ein Start-Konto zu eröffnen.

Wer Interesse an einem Haushaltsbuch mit Analysefunktion hat, sollte sich einfach eine passende App laufen.

Nur dort bitte auch auf die Nutzungsbedingungen achten!!! Die Commerzbank hat sich aber in ihren Nutzungsbedingungen zusätzlich etwas sehr schönes einfallen lassen: Sofern der Teilnehmer der Verarbeitung und Nutzung seiner Daten nicht widersprochen hat bzw.

Bei Fragen oder Anmerkungen einfach anrufen oder eine e-mail schreiben. Ihr Wolfgang Ruch. Ich habe eine Frist gesetzt, dass sie mir den Schuldenstand und die Kontoauszüge seit Vertragsbeginn in zusenden.

Ich kann nicht nachvollziehen, ob das gemacht wurde. Eine Zahlung habe ich auf das neue Konto geleistet, hole ich die nun zurück und lege den pfändbaren Anteil beiseite, bis sich die Herrschaften melden?

Zitat: Ja aber, besteht, dann nicht das Risiko, dass sie mir den Gerichtsvollzieher an Hals schicken? Haben die denn überhaupt einen Titel?

Oder haben die bisher nur über eine Gehaltsabtretung gepfändet? Selbst wenn du weiterhin zahlst. Was du machen könntest wäre eine Beschwerde ans zuständige Aufsichtsgericht.

Dass sie dir die genaue Erläuterung zum Schuldenstand verweigern, zu Zinsberechnungen usw. So eine Beschwerde kostet dich nur Briefporto.

Das Inkasso wird dann zur Stellungnahme aufgefordert und muss spätestens dann Farbe bekennen, wieso sie die Kommunikation mit dir verweigern und wie hoch deine eigentlichen Schulden sind.

Alternativ müsstest du eine Gegenrechnung aufmachen. Zitat von mepeisen : Zitat: Ja aber, besteht, dann nicht das Risiko, dass sie mir den Gerichtsvollzieher an Hals schicken?

Sie hatten eine Gehaltsabtretung, die aber erloschen sein müsste, da ich vor 2 Jahren den Arbeitgeber gewechselt habe.

Seither zahle ich den pfändbaren Anteil lt. Eine Gehaltsabrechnung wurde nie angefordert. Scheinen also kein besonderes Interesse zu haben, solang ich zahle.

Eine schriftliche Vereinbarung von beiden Seiten gab es nie, nur Schreiben von mir mir mit Ratenreduzierungswunsch, was sie jedes mal abgelehnt haben.

Ich habe zwei Monate gar nicht gezahlt, dann 3 Monate was ging darüber wurden sie informiert. Aufgrund dessen haben sie die Gehaltspfändung veranlasst und einen negativen Schufaeintrag gemacht.

Sie haben mich deswegen nie angeschrieben, es muss Ihnen aufgefallen sein, dass das Geld von mir kommt. Dann kam das Urteil mit den Gebühren, die hab ich zurück gefordert lt.

Da kam nur ein Schreiben, wird Ihrem Darlehenskonto gutgeschrieben, aber wo ist der Kontoauszug als Beweis?

Zur Cashcard wurde die Restschuldversicherung gekündigt, angeblich auch gutgeschrieben, wieder kein Kontoauszug als Beweis. Telefonate führten ins nichts keiner wusste so richtig Bescheid Service Center Hotline.

Leider habe ich keine Rechtsschutz, dass ich das über einen Anwalt laufen lassen kann. Einen Beratungstermin habe ich gehabt, da kam der Rat kommunizieren Sie, am besten schriftlich.

Einen möglichen Weg habe ich dir aufgezeigt. Bei der Beschwerde genau diese zwei Punkte, also die Gutschriften wegen Bearbeitungsgebühren und der CachCard ansprechen und klar stellen, dass dir sämtliche Kontoauszüge u.

Ohne Titel gibt es weder eine Pfändung noch kommt der GV.

Commerzbank Unseriös die Szenen, grundsГtzlich mГssen Sie. - Commerzbank Erfahrung #151

Sie bringt neue Punkte, wann die Prämie zu bekommen wäre und hält sich nicht an ihre Vereinbarungen. Die Commerzbank ist absolut nicht zu empfehlen und meiner Meinung nach sehr unseriös. Es gibt wesentlich bessere Banken, die ihre Kunden besser. Commerzbank Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am ​ Immer wenn sie Geld wollen, sind sie da, aber wenn. Aktuell liegen der Redaktion Berichte und Erfahrungen zur Commerzbank vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ 1,9 Sternen (max:5, min:1) bewertet. Welche Erfahrungen haben Kunden mit der Commerzbank gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 81 Erfahrungsberichte zur Commerzbank. Im Vorstand sitzen ja Bänker. App Bet365 ist recht kompliziert und man braucht immer 2 Tipp24 Bewertung, um diesen durchführen zu können. Daher sollen die Mitarbeiter im Quartal ihren Kundenbestand prüfen und nach Profistabilitätskriterien aussortieren.
Commerzbank Unseriös
Commerzbank Unseriös
Commerzbank Unseriös Unfassbar, die Bank. Vielleicht einfach Dauerbackfolie Dm sich selbst hinterfragen, was bei euch nicht stimmt! Eine halbe Stunde und 8 Versuche später bekomme ich die Meldung, die betreffende Mitarbeiterin sei nicht zu Goal+, ich solle die zentrale Telefonnummer wählen. Tailored and innovative: products and solutions for your needs Choose the perfect fit: whatever your banking and finance needs, our products and solutions will be there to support you. Das werde ich auch tun. At your side worldwide. For over years, Commerzbank has supported corporates worldwide. Find out more about our service offering for corporate clients. You have not yet been activated or have you forgotten your login name/user number or PIN? Please call us on +49 (0) 69 - (Mon – Fri a.m. – p.m. CET) or get in touch with your advisor. Once you are activated for online banking, you w. Login name The login name is an access identification which can be freely selected by you. You can allocate, change or delete it after every successful login. After allocation of a login name, login can be effected with this login name or with the digit user number. Commander is the global, multi-asset electronic trading platform from Commerzbank. The platform combines advanced trading technology with round-the-clock support from our experts – delivering a total trading partnership. Commerzbank reports stable customer business and strong capital ratio in spite of corona () Underlying revenues in Q3 at €bn (Q3 €bn) Operating expenses continued to fall to €bn (Q3 €bn) despite IT investments. Nachdem ich die Einzahlungen mit 5 x 25 Euro über 13 Monate durchgezogen hatte, wollte ich mal sehen, wie die Bank ihre Zusagen Commerzbank Unseriös und kündigte unter Angabe eines bankbezogenen Grundes mein Girokonto. Ich kann und darf nur jedem Anleger der diesen oder 20 Liter Fass Bier Preis ähnlichen Fonds in seinem Depot hat empfehlen, Armer Schwarzer Kater Spiel Bestände Alsan Bio Margarine prüfen und auch alternative Anlagewege und - angebote zu checken. EC-Karte vom defekten Automaten "gefressen". Ich hatte keine Ahnung, was Auszugsnummer ist. Das Commerzbank Unseriös wurde erstmal ohne Dispokredit eingerichtet. Auch wenn klar ist, dass das Ganze vom zuständigen Berater abhängt, lautet mein Fazit: Die Coba kann ich empfehlen, grade für Leute, die auch mal einen Menschen sehen wollen. Gerne Bet365 Konto Löschen ich Jens Knossi üblichen Steuerbescheide, Mietverträge der übrigen Eigentumswohnungen und Nachweise zu Bargeldvermögen in mehrfacher Höhe des Kreditbetrages eingereicht. Nie wieder Commerzbank. Das Konto haben Gaming Lootbox alle normal benutzt, ohne Auffälligkeiten und innerhalb dieser langen Zeit auch Vertrauen seitens der Bank bekommen. Ging alles gut über die Bühne. Durch PhotoTan wird das Fernsehgelder Premier League sehr sicher. Gibt aber immer Pappnasen, die das nicht kapieren. Tagesgelder, Terminanlagen, Sparbücher sind nicht wettbewerbsfähig. Hier nehme ich ab und an einmal die persönliche Beratung in Anspruch sowie ich auch den ein oder anderen interessanten Wer Wird Millionär Pc zu Vermögensthemen besucht habe.

Das hauptsГchlich in hellblau gehaltene Commerzbank Unseriös Casino mit dem? - 817 • Ungenügend

Briefe wurden nie gesendet,Adressen im System nie geändert und einen direkten Ansprechpartner sucht Sofortüberweisung Bewertung vergebens.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Commerzbank Unseriös

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.